Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Black Castle Festival 2018

Veröffentlicht am 15.09.2018

Am Freitag den 31.8 startet das erste Black Castle Festival in Mannheim auch unser Radio war dort vertreten, mit etwas Verspätung traf ich dort ein.

Am Freitag den 31.8 startet das erste Black Castle Festival in Mannheim auch unser Radio war dort vertreten, mit etwas Verspätung traf ich dort ein.

Das Hotel welches ich in der nähe hatte war Fuß läufig erreichbar und für Leute die nicht gerne Campen eine super Alternative zu der vom Black Castle angeboten Camp Seite.

Das Gelände war sehr groß und Versprach auch für die kommenden Jahre das sich das Black Castle vor hat zu vergrößern.

Am Eingang traf ich dann neben einem sehr tollen freundlichen Security Team auch auf Heimo dem Chef des Ganzen. Es blieb zeit für ein Hallo und ein kurzes Gespräch bevor ich mich weiter auf dem Gelände umsah.

Der Mannheimer Mainmarkt bot alles was man brauchte, so gab es neben Wiesen zum draußen setzen auch Geldautomaten. Der Mittelalter Markt der auch Separat zum Black Castle besucht werden konnte stach hierbei sofort ins Auge, dort konnte man sich über Wikinger Geschichte informieren, auch waren dort Original Fundstücke dort ausgestellt. Also auch die Bildung kam in dem falle nicht zu kurz.

Auf dem Markt konnte man aber auch Bogenschießen, Kamelreiten und Pony Reiten so wie auch Met trinken.

Im Allgemeinen war sehr gut und zu erschwinglichen Preisen für das Leibliche wohl der Besucher gesorgt.

In einer Halle dann fanden die Konzerte statt, ein Vorraum lud zum Shoppen ein, es gab Mearch der jeweiligen Bands die an dem Tag auftraten wie auch ein Tätowierer und ein Piercer , man konnte Taschen und auch Kuscheltiere Shoppen.

Die Halle mit der Bühne war so groß das man selbst von ganz hinten alles sehen konnte.

Die Musik war stimmig und ein Moderator führe mit viel Charme und Witz durch den Tag / Abend.

Auch eine kleine Panne bei einer Band die dieses mit viel Witz meistert konnten der allgemein guten Stimmung an den zwei Tagen kein Abbruch geben. Bands wie Ost+Front oder Lord oft the Lost zogen natürlich die Massen an, aber auch Schlagwetter waren sehr toll. Es war einfach für jeden etwas dabei, man konnte Feiern und sich wohlfühlen. Das essen welches draußen von zwei Imbisswagen aufgetischt wurde war erschwinglich und gut. Nach den jeweiligen Auftritten der Bands blieb dafür auch genug zeit um dort in ruhe zu essen.

Wollte man sich etwas Ruhe gönnen konnte man jederzeit auf den Mittelalter Markt. Alles im allen war es ein tolles Festival ein gelungener Auftakt und hat Lust auf mehr gemacht . Ich hoffe wir sehen und nächstes Jahr wieder, wenn es heißt das Black Castle öffnet seine Toren und auch neue Königin und König werden gesucht.

Der Vorverkauf so wie einige Bands für das kommende Jahr findet ihr bereits alle auf der Seite im Facebook .

 

Text und Bilder: Dani L. alias Luna von NAR - Sankt Augustin

 

Zum Vergrößern auf das Foto klicken

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?